Die Mini – oder 1 Euro Gmbh

Die Mini GmbH wird 1 Euro GmbH genannt, weil Sie für die Mini GmbH nur 1 Euro Stammkapital benötigen

Ob das sinnvoll ist, dazu komme ich gleich.
Auf jeden Fall ist die Mini GmbH eine vollwertige Kapitalgesellschaft. Die korrekte Bezeichnung der Mini GmbH lautet:
Die Mini GmbH
UG (haftungsbeschraenkt). In der neusten Ausgabe des Online-Magazins Internethandel (Leseprobe-Mini-GmbH) finden Sie eine ausführliche Darstellung der möglichen Rechtsformen für Ihr neues Unternehmen.

Im Vergleich zum Einzelunternehmen, mit einem Anteil von ca. 70 %, wirkt die Mini GmbH professioneller. Und wie wir alle wissen, ist Vertrauen einer der wichtigsten Faktoren im Online-Handel :-)

Ein paar Fakten zur Mini GmbH

  • § 5a Abs. 2 GmbHG (Bundesministerium der Justiz)
  • Das Stammkapital muss mindestens einen Euro betragen. Laut Statistik werden meist Beträge bis zu 1000 Euro gewählt
  • Sie müssen Rückstellungen von 25 % der jährlichen Gewinne bilden, bis Sie 25.000,- Euro Stammkapital erreicht haben. Danach ist eine Umwandlung in eine GmbH möglich
  • Der Gang zum Notar bleibt Ihnen nicht erspart
  • Eine Anmeldung zum Eintrag in das Handelsregister ist erforderlich. Dies übernimmt üblicherweise auch gerne der mit der Beurkundung beauftragte Notar.
  • Wenn Sie das Musterprotokoll verwenden, ist die Gründung verbilligt möglich.
  • Sie müssen mit dem Zusatz „UG (haftungsbeschränkt)“ oder „Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)“ firmieren
  • Doppelte Buchführung und Jahresbilanz sind ebenfalls Pflicht

Zusammenfassend kann man sagen: die Mini GmbH ist ein guter Einstieg. Sie ist kostengünstig und schnell gegründet.